Einleitung

Was muss man eigentlich über Jugendliche zu Beginn des 21. Jahrhunderts wissen, was genau haben sie für ein Verständnis von Sexualität? Sind sie aufgeklärt oder haben sie keine Ahnung? Sind sie eigentlich wirklich so anders als die Generation ihrer Eltern? Sind sie sexuell aktiver oder doch eher zurückhaltender? Und wie steht es um den Wissensstand in Sachen Aufklärung und Aidsgefahr? Haben sie wirklich so wenig Ahnung von Sex, Verhütung, Lust und Liebe, wie immer behauptet wird? Oder wissen sie alles in Bezug auf Liebe, das erste Mal und über Verhütung? Was ist mit der jugendlichen Lust auf Entdeckung, die ihnen so gerne nachgesagt wird? Was ist mit ihren Treuevorstellungen, wollen sie alle den kurzen one-night-stand oder legen sie Wert auf Treue in der Beziehung? Viele Fragen, auf die es nirgendwo eindeutige Antworten gibt.

Manche meinen, Jugendliche seien heute kompetenter als früher, auch in Sachen Sex, Aufklärung und Verhütung. Andere verweisen darauf, dass immer mehr junge Frauen nachweislich sehr früh schwanger werden, und das Kind dann behalten wollen. Andere wiederum tragen vor, die Jugendlichen von heute seien insgesamt eher zurückhaltend - auch in Sachen Sex - und würden viel mehr auf Treue und Liebe setzen als gemeinhin bekannt sei. Und gleich gibt es auch hier ein Gegenargument, denn es wird auch behauptet, das mit der Treue sei eh nicht haltbar, weil die Jugendlichen zwar viel darüber sprächen - aber den Treuebegriff faktisch dann auf Beziehungen anwenden, die zum Teil sehr kurze Zeiträume andauerten. Allerdings jeden Beginn einer Beziehung auf ewig angelegt träumen?

Was also ist richtig - was ist falsch?

Letztlich gilt: Es gibt so viele Antworten wie es Jugendliche gibt. Verallgemeinerungen waren noch nie zutreffend. Aber was ist dann mit dem Unterschied zwischen Jungen und Mädchen? Auch hier gilt: Nur wer genau hinschaut, kann auf die drängenden Fragen von Mädchen und Jungen die passenden Antworten finden.

Dies haben wir auf dieser website versucht.

Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Literatur
Kontakt